Ziele richtig formulieren

oder auch: Wie Du erreichst, was Du Dir vorgenommen hast.
(inkl. kostenfreier Checkliste zum runterladen!)

Hast Du Dich schon öfter gefragt, wieso es eigentlich so schwer ist, seine Ziele und Vorhaben wirklich in die Tat umzusetzen? Oder warum manchmal die eigenen Erwartungen so bitter enttäuscht werden?

Als Dienstleister ist unsere erste Frage an unsere Kunden immer „Was sind Deine Erwartungen. Welche Anforderungen und Wünsche hast Du?“ Oft kriegen wir dann zu hören. „Ja ich möchte schneller arbeiten können“, „es sollte geordneter sein“, „es soll funktionieren“, usw.

Auch jetzt beim Beginn eines neuen Jahres schreiben viele: Meine Vorsätze sind „mehr Sport machen“, „ich möchte gesünder leben“, „ich will erfolgreich werden“ usw. 

Genau darin liegt der Fehler. Es ist nicht falsch Ziele und Vorsätze zu haben, nein es ist nur die Art wie wir sie formulieren.

Melde Dich zu unserem Newsletter an und erhalte noch viele tolle weitere Tipps und nützlichen Input!

Woher kommt's? 

Wir Menschen neigen von Natur aus dazu Fehler und Unzufriedenheit sehr präsent wahr zu nehmen. Wenn etwas nicht unseren Vorstellungen entspricht, ist das ein Mangel den wir beseitigen oder ändern wollen. Am Besten möglichst einfach und möglichst schnell, denn noch dazu sind wir Menschen leider ziemlich faule Gewohnheitstiere.

In der Regel machen wir uns keine Gedanken darüber, wie konkret der Mangel beseitigt werden kann. Wir stellen lediglich fest: „das dauert alles viel zu lange“ „ich bin zu unsportlich“ „ich verdiene zu wenig Geld“ und nehmen uns vor, diese Mängel eben zu beseitigen.  

Wir setzen uns Vorsätze oder beauftragen einen Dienstleister. Anschließend stellen wir dann fest, dass die Vorsätze nicht eingehalten wurden, der innere Schweinehund hat gesiegt oder die Erwartungen an den Dienstleister wurden nicht oder nur mäßig erfüllt.

Ungenaue Formulierungen 

Viele Vorsätze und Ziele sind schon von Anfang an zu scheitern verurteilt.
Unsere Wünsche und Anforderungen werden viel zu ungenau formuliert. Das bedeutet: Wir äußern uns zwar „ich will gesünder leben“ - doch wir setzen uns keine exakten Bilder, wie genau das gesünder werden passieren soll. Auch kein „ich will mehr Geld verdienen“ ist hilfreich, denn was bedeutet „mehr“ Geld verdienen? 

Konkretisiere Deine Anliegen! Egal um was es sich handelt, um private und persönliche gute Vorsätze fürs neue Jahr oder um einen Auftrag an einen Dienstleister. Analysiere exakt das Problem und die Ausgangssituation. Definiere den sogenannten Soll-Zustand, das wünschenswerte Ergebnis, und wie genau Du dort hin kommst.

Ziele mit der SMART-Methode formulieren

Die SMART-Methode ist eine bewährte Methode um Deine Ziele konkret zu formulieren.  

S für Spezifisch:
Beschreibe Dein Ziel so spezifisch wie möglich und vermeide vage Formulierungen.

M für Messbar:
Ein klar und gut formuliertes Ziel ist immer messbar, das bedeutet es kann exakt überprüft und nachgemessen werden wie erfolgreich Dein Ziel erreicht wurde.

A für Attraktiv:
Dein Ziel muss attraktiv für Dich sein, denn sonst ist die Motivation schneller weg als Du schauen kannst.

R für Realistisch:
Übertreib es nicht mit den Zielen, die Wahrscheinlichkeit innerhalb eines Jahres Millionär zu werden oder 50kg abzunehmen ist äußerst gering.

T für Terminiert:
Ein gut definiertes Ziel hat ein exaktes Enddatum.

Je genauer Du Dich nun an dieser Methode orientierst, desto einfacher wird es diese Ziele zu verfolgen und einzuhalten. Auch Deinen Servicepartnern kannst Du so bessere Chancen geben Deine Erwartungen zu erfüllen.  Du hast in vielerlei Hinsicht nur Vorteile durch eine sorgfältige Definition und Konkretisierung.

8 Fragen, für Deine Überprüfung

  1. Passt Dein Ziel zu Deinen persönlichen Werten?
    Du hast vor durch Fleischkonsum mehr Proteine aufzunehmen, aber bist überzeugter Vegetarier, das passt nicht zusammen und wird Dich langfristig unglücklich stimmen und belasten.

  2. Ist Dein Ziel mit exakten Leistungsbeschreibungen definiert?
    Als Beispiel: „Ich möchte ein Corporate Design um ein einheitliches optisches Gesamtbild zu haben“ ist z.B. nicht so vielsagend wie „Ich werde eine Agentur beauftragen mir ein Logo, ein Briefdesign, Visitenkarten und Flyer zu gestalten um ein professionelles einheitliches Corporate Design zu haben.“
Du wirst Dein Ziel erfolgreicher meistern je exakter Du einen Plan hast wie Du es erreichst.

  3. Sind alle W-Fragen beantwortet?
    Wann, Wie, Wo, Was und Warum willst und wirst Du dieses Ziel erreichen?

  4. Sind die nötigen Ressourcen gedeckt?
    Für nahezu jedes Ziel benötigst Du entweder finanzielle Mittel oder Zeit um diese zu realisieren. Hast Du diese Mittel zur Verfügung? Schaffe Dir genug Möglichkeiten, damit es am Ende nicht am Geld oder der Zeit scheitert. Auch: Mute Dir nicht zu viel gleichzeitig zu!

  5. Bist Du bereit alle notwendigen Aktionen durchzuziehen?
    Du möchtest mehr netzwerken, aber Du fühlst Dich nicht wohl dabei von Dir persönlich zu erzählen? Dann solltest Du erst an dieser Komponente arbeiten zuvor Du Dich durch das scheitern eines Vorsatzes herunterziehen lässt.

  6. Ist es wirklich Dein Ziel, oder das eines Anderen?
    Freunde, Familie und Bekannte meinen es gut, aber deswegen muss es nicht für Dich funktionieren.

  7. Hast Du Dein Ziel in einzelne Bereiche / Etappen unterteilt?
    Wenn ein Ziel wirklich groß ist, hilft es dieses in einzelne Etappen zu unterteilen. 24 kg auf 1 Jahr abnehmen klingt erst mal viel, aber wenn Du Dir vornimmst 2kg pro Monat abzunehmen also 0,5kg die Woche, dann ist das gar nicht mehr so schlimm, oder?

  8. Verstehen verschiedene Perspektiven Dein Ziel?
    Stelle Dir vor Du müsstest Dein Ziel und die Erreichung dessen erklären. Betrachte Deine Formulierung von einer anderen Perspektive aus, ist das Ziel und der Weg dorthin verständlich?
Image

Und zu guter Letzt:

Ein bisschen Leichtigkeit schadet nie.
Wenn Du zu verbissen an etwas heran gehst, verlierst Du auch den Spaß, und ohne Spaß ist alles viel schwerer. Vergiss nicht natürlich ist die exakt definierte Beschreibung nicht das Allerheilmittel, aber es kann helfen!

„Je gründlicher wir uns nicht nur mit dem Problem auseinandersetzen, sondern auch mit der Lösung, desto einfacher wird deren Umsetzung.“
-Lösungsinsel

Gehörst Du auch zu den Menschen die jedes Mal wieder enttäuscht werden, von sich oder von anderen Menschen? Zu den Menschen die ihre Vorsätze irgendwie nie lange durchziehen? 

Willkommen im Club: Wir kennen das Problem nur zu gut, und haben auch selbst in der Vergangenheit oft fest stellen müssen, wie schwer es ist etwas wirklich durchzuziehen. Doch wir haben den Kreislauf durchbrochen und Wege gefunden dem inneren Schweinehund den Mittelfinger zu zeigen!

Wenn Du auch endlich Deine Ziele erreichen willst, wenn Du endlich verstanden werden möchtest was Du eigentlich willst, dann kontaktiere uns jetzt für ein kostenfreies Beratungsgespräch und wir helfen Dir diese zu verwirklichen!

Wir freuen uns, von Dir zu hören :)


Drucken   E-Mail